Das schamanische Medizinrad ist ein hilfreiches Tool um mehr Klarheit über unser Leben, unsere Vergangenheit, unseren derzeitigen Standort und unsere zukünftige Ausrichtung zu bekommen.  Es wird in vielen Traditionen benutzt repräsentiert die Reise durch unser Leben und damit einhergehende persönliche Entwicklungsthemen.

In jeder der Haupthimmelsrichtungen, beginnend im Süden, über den Westen, den Norden bis hin zum Osten befinden wir uns 27 Jahre lang. Jede diese Himmelsrichtungen ist durch bestimmte Lebensthemen geprägt.

Der Süden
Die ersten 27 Jahre unseres Lebens befinden wir uns im Süden, der durch die Schlange symbolisiert wird. Diese Jahre sind geprägt durch Kindheit und Jugend, Lernen und Aufwachsen. Wir werden geprägt durch die Vorstellungen unserer Eltern und Lehrer, wie wir zu sein haben, was man tun soll oder muss und was nicht. Glaubenssätze und Verhaltensmuster etablieren sich, die unser weiteres Leben prägen.

Der Westen
Im Alter von 27 – 54 Jahre arbeiten wir mit dem Wissen und den Erkenntnissen, die wir im Süden erworben haben. Wir widmen uns der Karriere und der Familie, häufig erleben wir aber auch Stress und Überlastung.
Viele Menschen stellen sich in dieser Zeit auch die Frage nach dem Sinn des Lebens. Häufig gibt es in dieser Phase auch große Lebensumbrüche wie Trennungen oder eine berufliche Neuorientierung. Wenn wir achtsam mit uns sind, überprüfen wir auch, ob uns die Verhaltensweisen, die wir im Süden erlernt haben und die oft von den Eltern übernommen wurden, noch dienlich sind oder ob es an der Zeit ist, diese zu verändern oder loszulassen. In dieser Lebensphase geht es darum ein authentisches Selbst zu entwickeln und Verantwortung für das eigene Leben zu übernehmen.

Der Norden
Im Alter von 54 – 81 Jahren setzen wir die Erfahrungen des Westens um. Es ist die Zeit, sich über die eigenen Werte und Bedürfnisse klar zu werden und diese wirklich zu leben. Diese Zeit des Übergangs kann auch einen gute Zeit sein, sich langsam von der Karriere zu verabschieden und sich dem Leben selbst zu zu wenden. Wichtige Fragen können hier sein: Was ist meine Aufgabe in diesem Leben? Wozu bin ich auf diesem Planeten? Welche Aufgaben habe ich für die Gemeinschaft zu erfüllen? Und wie kann ich dieses Lebensviertel sinnvoll gestalten?
Diese Lebensspanne ist auch die Zeit das zu tun, wofür wir auf diese Welt gekommen sind. Auch entsteht hier oft nochmals etwas Neues, eine gelebte Berufung oder die Verwirklichung einer Vision.

Der Osten
Ab 81 Jahre gehören wir zu den Ältesten. Die Alltagswelt verliert zunehmend ihre Bedeutung und wir ziehen uns zunehmend nach Innen zurück. Jetzt ist die Zeit, Ballast abzuwerfen und mit ungelösten Konflikten aufzuräumen. Wir machen uns bereit für den Übertritt in die andere Welt.

In welcher Himmelsrichtung des Medizinrades befinden Sie sich gerade? Können Sie sich mit Ihren Themen dort wiederfinden? Ich begleite Sie gerne, bei der Lösung von Themen auf einer Stufe des Medizinrades, aber auch beim Sprung von einer Stufe zur nächsten.